Natürliche Geburt - vom Aussterben bedroht?

Hebammenbetreuung

Hebammen sind Expertinnen in der Betreuung schwangerer Frauen, bei der Geburtsbegleitung und im Wochenbett. Es ist zu jedem Zeitpunkt der Schwangerschaft möglich, Kontakt mit einer Hebamme aufzunehmen. Viele Frauen suchen sich ihre Hebamme oft erst kurz vor der Geburt, dabei ist es dafür selten zu früh.
Die Kosten für Hebammenleistungen werden von allen gesetzlichen- und den meisten privaten Krankenkassen übernommen.

Zur Zeit bin ich für die Vor- und Nachsorge bis einschließlich August 2017 ausgebucht. Für Anfragen & Kontakt bitte hier entlang. Eine kleine Hilfestellung für die Hebammensuche bietet der Leitfaden “Hebammensuche – die richtige Hebamme finden“.



Mein Betreuungsspektrum umfasst:

  • Schwangerschaftsvorsorge
    Die Vorsorgeuntersuchungen können grundsätzlich von einer Gynäkologin, von einer Hebamme oder von beiden im Wechsel durchgeführt werden.
    Sämtliche Untersuchungen, wie Blut- und Urinuntersuchungen, Kontrolle der Herztöne, Kindslage und Blutdruckmessung führe ich – ganz entspannt bei dir zu Hause – durch. All das geschieht ohne Eile und mit viel Raum für individuelle Fragen. Die Ergebnisse werden von mir im Mutterpass dokumentiert.
  • Geburtsvorbereitungskurse
    Zur Zeit biete ich Geburtsvorbereitungskurse für Paare an.
    Kursplätze für die Geburtsvorbereitung sind noch verfügbar.
  • Beratung und Hilfe bei Beckenendlage
    Sollte sich dein Kind in der 34. SSW immer noch in Beckenendlage befinden, berate ich dich gerne bezüglich der weiteren Vorgehensweise. Ich zeige dir Übungen, Moxe gegebenenfalls (eine TCM-Technik) und erkläre dir die Vorzüge und Risiken einer äußeren Wendung. Sollten alle Wendungsversuche fehlschlagen, überlegen wir gemeinsam welcher Geburtsmodus für dich in Frage kommt und ich berate dich bezüglich des dafür passenden Geburtsortes.
  • Wochenbettbetreuung Nach der Geburt besuche ich dich im Wochenbett, so lange das notwendig ist. Dabei beantworte ich deine Fragen zum Leben mit dem Neugeborenen, beurteile und unterstütze die Rückbildungs- und Heilungsprozesse und gebe dir gegebenenfalls Stillhilfe. Ich beobachte gemeinsam mit dir die Gewichtszunahme des Kindes. Wenn du möchtest baden wir das Baby das erste Mal gemeinsam.
  • Beikostberatung Wenn dein Baby circa 6 Monate alt ist, treffen wir uns nochmal und ich berate dich zu den Themen Zufüttern, Fingerfood und Babybrei. Wir besprechen außerdem alles Wichtige rund um die Nahrungsaufnahme des Babys parallel zur (oder nach) der Stillzeit.
  • Akkupunktur
    Wenn ich während der Betreuung einen Bedarf feststelle, werde ich dir anbieten, dich zu akkupunktieren. Eine einjährige Akkupunkturausbildung habe ich im Ausbildungszentrum für Traditionelle Chinesischer Medizin „Shou Zhong“ bei Ruthild Schulz absolviert.

Hebammenblog.de gefällt Dir? Für’s Liken & Teilen sag ich Danke! ;-)

Hier geht’s zum Newsletter, der Dich alle 2-3 Wochen über neue Artikel informiert…