Beiträge

Sechster Bloggeburtstag

Alles neu macht der Mai – verspäteter 6. Blog-Geburtstag

Es ist ja eigentlich schon eine kleine Tradition, dass ich zum Geburtstag des Blogs einen Post schreibe. Aber diesmal lasse ich die ganze zahlenmäßige Selbstbeweihräucherung weg. Bei Interesse kann das auf der Kooperationsseite nachgelesen werden. Dafür habe ich mir diesmal selbst ein Geburtstagsgeschenk gemacht. Ich habe mir einen Wunsch erfüllt und Kunst für meinen Kursraum gekauft. Naja, es sind Drucke – aber sehr besondere… (dazu unten mehr)

Summersale

Außerdem stelle ich meinen Shop etwas um und daher gibt es dort jetzt einen kleinen (aber ordentlichen) Summer- SALE für ausgesuchte Produkte. Schaut doch mal vorbei. Vielleicht findet ihr ja was oder ihr kennt jemanden, der jemand kennt, der Lust auf ein Schnäppchen hat. ♥
(Ergänzung vom 18.6.): Inzwischen habe ich den Shop umgestellt. Ab jetzt gibt es im Blog die Rubrik „Produktempfehlungen“. Dort stelle ich euch Dinge vor, die ich mag und die ich besonders und nützlich finde. Als Service für euch, gibt es dort demnächst auch einen Preisvergleich und perspektivisch kleine Zusatzfreebies in PDF-Form, zum runter-laden. Seid gespannt! Zur Zeit ist das noch Work in Progress. Weiterlesen

Mein Blog wird 3

Mein Blog wird 3!

Boing! Schon seit drei Jahren schreibe ich jetzt den Hebammenblog und dachte mir, so ein Bloggeburtstag ist ein guter Anlass, für ein kleines Update. Darin gibt’s:

  • Einen Rückblick
  • Die Vorschau 2015/16
  • Meinen Vereinbarkeitsreport
  • Und eine wichtige Frage an euch

Was bisher geschah

Aus meinem ursprüngliche Credo: „Lest bloß nicht im Netz, das verunsichert euch nur“, bis hin zu: „Na gut, ich kann es nicht stoppen, dann mach ich eben mit und versuche es besser zu machen“, ist dieser Blog ja ursprünglich entstanden. Am Anfang bin ich ganz schön ins Rudern gekommen. Ich wollte dem Blog gerne eine bestimmte Haltung mitgeben. Wollte aufklären, dabei aber keine Angst verbreiten. Und darüber hinaus führten die gesundheitspolitischen Entwicklungen dazu, dass ich hier auch immer mal wieder über den Hebammen- bzw. Elternprotest berichtet habe. Das wurde, neben meiner „echten Arbeit“ sowohl freiberuflich, als auch in der Klinik, zu einer ständigen Herausforderung.

Fast jede Woche gibt es einen neuen Artikel und das Bloggen, mit allem was dazu gehört, ist inzwischen ein großer und fester Bestandteil meines, inzwischen sehr digitalen, Lebens geworden. Ich bin sehr zufrieden damit.
Neben den Artikeln beantworte ich eure Fragen auf dem Blog, auf Facebook und in vielen Mails, die ihr mir schreibt immer wieder gerne und lese natürlich unglaublich viel: Zeitungen, andere Blogartikel und Bücher zu Hebammenthemen, zum Attachement-Parenting und andere Dinge, die gerade die Netzgemeinschaft in Atem halten.

Money, Money, Money…?

Und ich beschäftigte mich mit dem Thema, mit dem sich viele Blogger irgendwann auseinander setzen: Wie kann ich meine große, zeitliche Investition monetarisieren, also Geld verdienen, und mir dabei – und das hat mich am meisten umgetrieben – selber treu bleiben? Weiterlesen

Hebammenblog.de hat Geburtstag

Ich bekomme „ein Blog“

Willkommen im Leben Hebammenblog!

Heute feiere ich den Geburtstag von meinem neuen „Baby“. Ich habe es zwar keine neun Monate, aber bestimmt neun Wochen „ausgetragen“ und nun ist es reif genug um auf die Welt zu kommen. Ich bin diesmal Mutter und Hebamme in einem. Natürlich hat mich der werdende Vater – Boris ;-) sehr gut unterstützt und sich um die Ausstattung des „Kinderzimmers“ gekümmert.
Ich bin stolz, gespannt, und auch ein bisschen besorgt, ob alles gut geht. Und wie jede Mutter hoffe ich, dass Weiterlesen