Beiträge

Spendenaufruf für den „Hebammen für Deutschland e.V.“

Hiermit rufe ich alle Unterstützer des Hebammen- & Elternprotests zu einer großen Spendenaktion auf!
Für mich ist es an der Zeit nicht nur Flagge auf Facebook & Co zu zeigen, sondern vor allem die notwendige Kampagnenarbeit, die bereits in vollem Gange ist, auch finanziell zu Unterstützen. Lobbyarbeit ist notwendig, wertvoll und natürlich auch kostspielig!

Warum, wofür und an wen Spenden?

Ich habe heute meinen Beitritt zum Verein „Hebammen für Deutschland e.V.“ (für 35,- € Jahresbeitrag) per Beitrittserklärung eingeleitet und durch eine Spende in Höhe von 50,- € ergänzt. Weiterlesen

Hebammenprotest = Elternprotest – was Du jetzt tun kannst

UPDATE: Der tagesaktuelle „Newsticker“ befindet sich am Ende dieses Artikels. Hier entlang, bitte…

Die Situation der Hebammen spitzt sich weiter zu. Nach dem wir (Hebammen) noch im Rahmen der Koalitionsverhandlungen 2013 einen Hoffnungsschimmer im Koalitionsvertrag sahen, (ich berichtete im November) gibt es nun schlechte Neuigkeiten: Ab Sommer 2015 wird es voraussichtlich keine Berufshaftpflichtversicherung mehr für Hebammen geben.
Seit Tagen geht das Thema nun wieder durch die Presse und auch das Web selbst ist voll mit Artikeln zum Hebammenprotest. Ist das noch ein Hebammenprotest? Nein, mittlerweile ist ein Elternprotest daraus geworden! Und das ist nicht nur gut so, sondern auch dringend erforderlich, denn:
Wer immer noch denkt, es geht hier “nur” um die Hausgeburtshilfe Weiterlesen

Ist der Hebammenberuf noch zu retten?

Da lieg ich krank im Bett, und im Netz überschlagen sich die Ereignisse rund um meinen Berufsstand. Als erstes, vor zwei Tagen, die Hiobs-Botschaft: Die Versicherungsbeiträge für Hebammen werden nochmal um 20% steigen.
Ein Drama, denn nach der letzten Erhöhung im Juli 2012, haben bereits viele meiner Kolleginnen ihre originäre Arbeit, Geburten außerklinisch zu betreuen, aufgegeben. Diese neue Erhöhung dürfte auch die, die noch durchgehalten haben, ins Wanken bringen. Wird eine Frau zukünftig – wird meine eigene Tochter – noch die Wahl haben, wo und wie sie ihre Kinder bekommt? Ein Drama, das sich vor den fest verschlossenen Augen der Politiker abspielt. Weiterlesen