Abendliche Schreistunden

Enthält Affiliating-Links*

Meine Wöchnerin berichtet: „Jeden Abend dasselbe Spiel. Um ziemlich genau 20.00 Uhr geht es los. Lina weint und weint und lässt sich durch Nichts beruhigen…
Ich wickel sie, sie schreit.
Ich trage sie, sie schreit.
Ich stille sie, sie trinkt kurz und schreit dann weiter.
Ich fange an sie zu schuckeln, ich wippe mit ihr auf dem Pezziball, ich biete ihr sogar schon einen Schnuller an, den sie empört aus dem Mund schiebt, um dann weiter zu schreien. Mein Freund und ich wechseln uns ab. Doch bei ihm ist es das gleiche Spiel. So geht das bis ungefähr 21.00 Uhr, bis sie plötzlich, manchmal mitten im Schreien, erschöpft einschläft.
Wir sind total verzweifelt und wissen schon nicht mehr was wir machen sollen.“

Weiterlesen

Babyblues im Wochenbett

Die Tränen laufen, die Milch läuft, der Wochenfluss läuft, der Schweiß läuft und meine Wöchnerin schaut mich diesmal aus völlig verquollenen Augen an. Dieser Blick ist wie eine Mischung aus verwundetes Reh und peinlich berührt: Es ist Babyblues-Tag. Ich zücke eine Packung Taschentücher und setze mich zu ihr. Weiterlesen

Stillkugeln und Stilltee – Rezepte für das Wochenbett

Enthält Affiliating-Links*

In der gesamten Stillzeit, wie in der Schwangerschaft ist eine gesunde, ausgewogene Ernährung besonders wichtig. Aber was, wenn du besonders in der Wochenbettzeit gar nicht richtig zum Kochen kommst, geschweige denn zum Essen…? Dann ist es gut ein paar kleine Snacks vor zu halten, die dann zumindest Überbrücken helfen. Die einfachsten Varianten sind Müsliriegel, Studentenfutter und natürlich Obst. Etwas nachhaltiger sättigend sind „Stillkugeln“. Weiterlesen