Beiträge

Brustwickel bei Husten

Winterzeit ist Erkältungszeit. Besonders Familien, die ein oder mehrere Kinder im Kindergartenalter haben, sind davon betroffen. Denn Kinder pflegen ja bekannter Weise recht engen Hand-Mund-Kontakt miteinander, so dass eine einmal eingeschleppte Erkältung jeden irgendwann streift. Ich kann mich jedenfalls kaum erinnern, dass meine Kinder in diesem Alter jemals keine laufenden Nasen gehabt hätten. Und ist das „große“ Kind betroffen, ist auch ein Säugling schnell angesteckt, von den Eltern ganz zu schweigen. Gut, wenn man sich dann mit Hausmitteln rund um die Erkältungserkrankungen auskennt.

Nase, Hals und Bronchien

Wehret den Anfängen, habe ich in den Kleinkinder-Tagen meiner Kinder gelernt, denn mein Onkel, seines Zeichens Hals-Nasen-Ohrenarzt, sagte immer: „Erst läuft die Nase, dann schmerzt der Hals und dann kommt der Husten.“ Was in der Erkältungszeit – wenn dein Baby „die Nase voll“ hat – zu tun ist, habe ich hier im Blog schon einmal beschrieben. Aber was, wenn der Husten bereits eingetroffen ist? Wie man den am besten behandelt, das erklärt uns Juliane Kux im heutigen Gastartikel. Weiterlesen

Kinderüberraschung

Kinderüberraschung

An Wochenenden und Feiertagen könnte das Arbeiten bei uns im Kreißsaal eigentlich sehr entspannt sein. Es gibt keine Routinen, sondern „nur“ Geburten und Kontrollen. Alle anderen Menschen sind bei ihren Familien zu Hause, oder ziehen mit Freunden um die Häuser. In die Klinik geht man ja nur im Ernstfall – sollte man meinen. Aber da sind eben noch die „Ersten Hilfen“, die an solchen Tagen, über den Kreißsaal abgewickelt werden. Und so bilden sich vor unserer Tür regelrechte Erste-Hilfe-Schlangen: Weiterlesen