Beiträge

Limas Babytrage-Test

Die Babytrage LIMAS im Test – mit Verlosung

Werbung

Das Tragen von Babys ist ein Herzensthema von mir und daher habe ich hier im Blog schon früher einmal eine Auswahl an Tragesystemen mit ihren jeweiligen Vor- und Nachteilen vorgestellt. Babys sind Traglinge und so ist es mehr als empfehlenswert, sie viel zu tragen.
Inzwischen gibt es unglaublich viele unterschiedliche Babytragen, so dass einen die Auswahl schnell überfordern kann. Denn wer die Wahl hat… Deshalb gehen viele Eltern, sobald sie mit der Anschaffung einer Babytrage liebäugeln, zur Trageberatung.
Jetzt stellt euch bitte mal kurz vor, was wohl passiert, wenn eine Frau, die ihr Baby super gerne trägt und selbst Trageberaterin ist, mit den Babytragen, die der Markt gerade her gibt, nicht 100%ig zufrieden ist.
Genau: sie beschließt ihre Traumtrage selbst zu entwerfen und da sie auch noch super nähen kann, wird daraus etwas ganz wunderbares Neues: Ich freue mich sehr, euch heute die Babytrage LIMAS vorzustellen. Denn für mich ist sie die zur Zeit wohl beste Trage in diesem Segment. Und das schreibe ich nicht etwa, weil dies hier ein bezahlter Text ist…
Das Wieso, Weshalb, Warum, erfahrt ihr im nun folgenden Babytragetest, an dessen Schluss es für euch dann noch die Gelegenheit gibt, eine LIMAS Babytrage zu gewinnen. Weiterlesen

Tragenetzwerk

Babys richtig tragen: Trends und Tips aus der Welt der Trageberaterinnen

Tragetuch, Ring Sling, My Sol, Didi Tai, Fräulein Hübsch Mai Tai, Marsupi, Manduca, Ergo Carrier… Wer blickt denn bei der gigantischen Vielzahl von Tragemöglichkeiten noch durch? Die Mädels vom Tragenetzwerk tun das auf jeden Fall. Und ich bin jetzt auch wieder ein bisschen schlauer – dank der Einladung zum Netzwerktreffen der Trageberaterinnen am letzten Wochenende in Berlin, von dem ich euch heute berichte. Weiterlesen

Tips für faule Eltern - Gastbeitrag auf Kindsstoff.de

7 Tips für faule Eltern – Gastbeitrag auf Kindsstoff.de

Sieben Hebammentips für frisch gebackene Eltern habe ich heute als kleinen Gastbeitrag für den befreundeten „Kindsblog“ des Münchener Kinderklamotten-Startups Kindsstoff.de verfasst. Es ist mein erster Gastartikel und ich freue mich über die nette Zusammenarbeit. :-)

„Faul sein ist wunderschön“

Eltern-sein ist nicht nur wunderschön und rosarot, sondern manchmal auch ziemlich anstrengend. „Faul sein ist wunderschön“, sang hingegen schon Pipi Langstrumpf! Wie man sich das Elternleben, vor allem in der ersten Zeit, etwas einfacher machen kann und dabei auch noch „das Richtige“ tut, könnt ihr dort nachlesen: „7 Hebammen-Tips für faule Eltern.“ Weiterlesen

Babys richtig tragen

Babys richtig tragen: Hintergründe und Produktempfehlungen

Babys werden als Traglinge geboren. Hebt man sie hoch, helfen sie mit, indem sie Körperspannung aufbauen und die Beinchen anziehen. Häufiges Tragen beruhigt Babys, da es ihr Grundbedürfnis nach Nähe und Geborgenheit stillt. Kinder, die getragen werden schreien weniger; die Bindung wird gefördert.
Das Tragen sorgt für Mobilität: Treppen, Waldwege, Strände und öffentliche Verkehrsmittel stellen keine Hindernisse mehr da. Und gerade für kurze Wege ist es manchmal einfacher, das Baby zu tragen, als den Kinderwagen zu aktivieren.
Darüber hinaus beugt das Tragen Hüftschädigungen vor. Voraussetzung dafür ist aber, dass es korrekt erfolgt. Leider fördert nicht jede Babytrage die richtige Haltung des Kindes.
Meine Empfehlungen* als Hebamme und Mutter, worauf es beim Kauf von Babytragen ankommt, habe ich in diesem Artikel zusammengefasst. Weiterlesen