Die Babytrage LIMAS im Test – mit Verlosung

Werbung

Das Tragen von Babys ist ein Herzensthema von mir und daher habe ich hier im Blog schon früher einmal eine Auswahl an Tragesystemen mit ihren jeweiligen Vor- und Nachteilen vorgestellt. Babys sind Traglinge und so ist es mehr als empfehlenswert, sie viel zu tragen.
Inzwischen gibt es unglaublich viele unterschiedliche Babytragen, so dass einen die Auswahl schnell überfordern kann. Denn wer die Wahl hat… Deshalb gehen viele Eltern, sobald sie mit der Anschaffung einer Babytrage liebäugeln, zur Trageberatung.
Jetzt stellt euch bitte mal kurz vor, was wohl passiert, wenn eine Frau, die ihr Baby super gerne trägt und selbst Trageberaterin ist, mit den Babytragen, die der Markt gerade her gibt, nicht 100%ig zufrieden ist.
Genau: sie beschließt ihre Traumtrage selbst zu entwerfen und da sie auch noch super nähen kann, wird daraus etwas ganz wunderbares Neues: Ich freue mich sehr, euch heute die Babytrage LIMAS vorzustellen. Denn für mich ist sie die zur Zeit wohl beste Trage in diesem Segment. Und das schreibe ich nicht etwa, weil dies hier ein bezahlter Text ist…
Das Wieso, Weshalb, Warum, erfahrt ihr im nun folgenden Babytragetest, an dessen Schluss es für euch dann noch die Gelegenheit gibt, eine LIMAS Babytrage zu gewinnen.

Bei meinen Kindern habe ich ein und dasselbe Tragetuch verwendet, weil das am kuscheligsten war. Denn die Babytragen waren damals noch sehr steif und grob. Inzwischen hat sich das glücklicherweise enorm weiterentwickelt. Und gerade die Hybrid-Trage-Lösungen, die die einfache Handhabung einer klassischen Schnallentrage mit der Kuscheligkeit eines Tuches verbinden, finde ich großartig.
Zwar konnte ich die Trage von Limas nicht mehr an meinen eigenen Kindern (12 & 18 Jahre ;-)) testen, aber ich habe ja berufsbedingt Kontakt zu vielen Babyeltern. Also hat ein Paar, das ich gerade betreue, den LIMAS-Test für mich übernommen.
Aber bevor ich euch davon im Detail berichte, erzähle ich noch kurz etwas zur lesenswerten Entstehungsgeschichte von LIMAS.

Warum „LIMAS“?

Ich dachte bei dem Namen LIMAS ja zunächst an die Stadt in den Anden (ohne „s“). Aber die Geschichte begann stattdessen in Dalian im Nord-Osten Chinas, wo Anna und Phillipp sich bei einem Auslandssemester kennen lernten. Aus dem geplanten Semester wurden drei gemeinsame Jahre in China. 2012 kehrten sie zusammen zurück nach Deutschland und heirateten.

Ein Jahr später kam Lili Marie Sauer zur Welt. Die Kleine wollte gerne getragen werden – dadurch fing Anna an, sich mit dem Thema „Tragen“ zu beschäftigen. Nach wenigen Monaten hatte Anna das Tragen so sehr ins Herzen geschlossen, dass sie andere Eltern dafür begeistern wollte und eine Ausbildung zur Trageberaterin machte.

Außerdem nähte Anna, zusammen mit ihrer Mutter, eine Trage für ihre kleine Tochter. Diese kam im Freundeskreis so gut an, dass sie nach kurzer Zeit eine „Bestellung“ nach der anderen bekam. Die Begeisterung ihrer Freunde inspirierte Anna und führte letztendlich zur Firmengründung. Die ersten Tragen waren also „homemade“. Inzwischen werden die Limas Baby Carrier fair in der EU (Polen und Tschechien) produziert.

So entstand die LIMAS von einem Tragling für Traglinge. Seit Anfang 2016 ist Familie Sauer ein richtiges Familienunternehmen. Und Oma und Opa helfen immer noch bei der Fertigung von Prototypen.
Die Bio-Baumwolle wird direkt von den Webern eingekauft und entspricht mindestens dem Standard kbA. Die Stoffe werden nach den Farbwünschen von Familie Sauer gewebt. Zudem gibt es eine Kooperation mit Didymos, deren Stoffe ebenfalls vernäht werden.

Babytrage-Test

Ich kenne mich mit Babytragen zwar selbst ziemlich gut aus, wollte für die Limas aber gerne eine zusätzliche Elternmeinung einholen. Daher habe ich die Trage Clarissa, einer Mutter, die Lust hatte die Trage zu testen, gegeben. Clarissas Baby war beim Test fünf Wochen alt und sie hatte bereits eine Trage und ein Tragetuch. Sie war also schon ganz gut im Thema drin.
Nach einer Woche mit der LIMAS habe ich Clarissa zu ihren Erfahrungen befragt:

Limas Babytrage-Test: Clarissa ist happy

Design

Zunächst war Clarissa vor allem vom schönen Design begeistert. Zufällig war die Trage „Blättertanz“ in ihrer Lieblingsfarbe rot gestaltet ;-). Ich finde die Tragen auch ausgesprochen schön und geschmackvoll. Und da man eine Trage ja auch wie ein Kleidungsstück gern anziehen soll, finde ich diesen Punkt nicht ganz unwichtig.

Was mir dabei auch noch gefallen hat ist, dass die Trage für die ganz kleinen Babys am Gurt verkleinert werden kann, ohne dass – wie bei anderen Tragen üblich – eine Art Schurz aus dem dann überstehenden Stück Stoff entsteht. Das finde ich, hat Anna sehr clever gelöst.

Limas Babytrage-Test: Verkleinerung des Rückenteils & Raffung für den richtigen Sitz

Intuitive Anwendung

Aber nun zu den praktischen Aspekten: Ich habe Clarissa vorab extra nichts zum Anlegen der Trage gesagt, weil ich wissen wollte, wie intuitiv alles funktioniert. Tatsächlich hat sie sich sehr schnell mit allen Funktionen gut zurechtgefunden.
Sobald man die Trage vom Steg und der Rückenlänge her einmal an sein Baby angepasst hat, geht das Anziehen recht fix. Eine Woche ist ja keine lange Zeit für die Eingewöhnung mit einem so kleinen Baby, aber Clarissa hat mir gezeigt, wie sie es macht und das ging wirklich schnell.

Passform

Clarissas echt noch sehr kleiner Sohn passte super in die Trage. Das habe ich mir ganz genau angeschaut, weil von Babytragen ja sehr oft behauptet wird, man könne sie schon von Geburt an nutzen. Nicht selten braucht man dann aber in Wirklichkeit doch immer noch diesen oder jenen Zusatz-Schnickschnack, um das Ganze wirklich passend zu machen. Oder das Baby hängt in der Trage wie ein Schluck Wasser. Aber der Kleine saß wirklich gut in der LIMAS: Die Beine hatten genau den richtigen Grad an Spreizung und Rücken, sowie Kopf waren gut gestützt. Den Nackenbereich kann man über einen simplen Kordelzug anpassen.

Limas Babytrage-Test: Nackenteil-Raffung

Gewichtsverteilung

Clarissa sagte mir, dass sie sich zunächst etwas an den Sitz im Schulterbereich gewöhnen musste. Denn die Stoffträger liegen nicht, wie man es von einem Rucksack kennt, nur auf den Schultern, sondern sie führen zusätzlich um die Schultern herum, wodurch sie diese komplett bedecken. Der Bereich davor ist mehrfach abgesteppt und die Trager sind schon aufgefächert vernäht. (Bei vielen Tragen müssen die Falten jedesmal manuell in Form gebracht werden.) Nach einigen Tagen hatte sich Clarissa aber daran gewöhnt und findet das nun sogar super, weil sich das Gewicht dadurch noch mehr auf verschiedene Punkte verteilt. Ihrem Freund ging es beim Testen übrigens genauso.

Limas Babytrage-Test: Gestepptes Polster

Sicherheitsaspekt

Was Clarissa noch sehr positiv fand war, dass die Gurtschnalle durch eine Schlaufe zusätzlich abgesichert wird. Das Baby kann also selbst dann nicht rausfallen, wenn die Schnalle, warum auch immer, bereits oder noch offen ist.

Limas Babytrage-Test: Gurtschnalle mit Schutzschleife

Gefühl

Clarissa mochte die Trage total gerne und sagte, sie gibt ihr ein sicheres Gefühl. Und auch ihr Baby wurde immer gleich ganz ruhig und entspannt, sobald sie es in die Trage setzte. Das war übrigens auch in dem Moment der Fall, als Clarissa mir von ihrem Test erzählte: Der Kleine war gerade ein bisschen nölig und wurde dann in der Trage ziemlich schnell ganz zufrieden… – Vorführeffekt?!

Was ist besonders an der LIMAS?

Ich selbst habe mir die LIMAS Babytrage natürlich auch noch mal ganz gründlich angesehen und mir entsprechend ein paar zusätzliche Fragen gestellt.
Was mir gut gefällt:

  • Sie ist ab Geburt verwendbar und wächst bis ins Kleinkindalter mit.
    Das heißt, man hat eine echt lange Nutzungsdauer. Die Hersteller sagen: ab Geburt bis circa Größe 86; bei der Limas Plus ab Größe 62 bis 104 (3,5-18 kg). (Ob die große Größe stimmt, konnte ich nicht testen. Aber das ein quasi Neugeborenes gut darin sitzt, kann ich bestätigen.)
  • Sie kann prima an ein neugeborenes Baby angepasst werden.
    Der Steg ist stufenlos verstellbar von 20 bis 42 cm (Bei der Limas Plus 20-46). Das Rückenteil lässt sich von 30 bis auf 38 cm regulieren (bei der Limas Plus 28-40).
  • Sie ist komplett aus Tragetuchstoff (100% Bio-Baumwolle) genäht,
    ist weich und zugleich sehr stabil und wird nach GOTS– & Oekotex-Kriterien auf Schadstofffreiheit geprüft
  • Sie ist wendbar und kann daher mit beiden Seiten nach außen getragen werden.
    So hat man zwei Designs in einer Trage. Ziemlich schick!
  • Sie ist eine Halfbuckle-Trage
    Das heißt, sie hat einen Schnallenhüftgurt
  • Sie besitzt 14 cm breite Stoffträger zum binden, die durch ihren besonderen Sitz sehr bequem sind
  • Der Hüftgurt hat eine Länge von bis zu 140 cm und ist 7 cm breit
  • Die Schnalle ist doppelt gesichert
    Das heißt, auch wenn man sie ausversehen mal lösen sollte, geht sie nicht gleich ganz auf.
  • Die Nackenweite ist mit einem Kordelstopper stufenlos verstellbar
  • Die Designs sind wunderschön

Die LIMAS ist übrigens Gewinnerin des Babytragen-Tests der Süddeutschen Zeitung geworden.
Und im Elternmagazin natürlich Kindgerecht findet ihr noch genauere Angaben dazu, wie sich die LIMAS von anderen Tragen unterscheidet. Die dort aufgeführten Kritikpunkte zum Tragen von größeren Kindern sind mit der neuen LIMAS Plus behoben worden.

Tragen Baby!

Babys sind Traglinge. Das weiß doch jeder. Nimmt man sie hoch, gehen sie sofort in die berühmte Anhock-Spreizhaltung. Das „getragen werden“ ist quasi in unserem genetischen Programm enthalten. Und wir beginnen sofort automatisch zu wippen, wenn wir ein Baby auf dem Arm haben. Auch das ist offensichtlich angeboren. Wird ein Baby zu wenig geschaukelt, wird es unglücklich. Schuckeln, wippen oder schaukeln ist ein Grundbedürfnis. Auch später noch triggern Wippen und Schaukeln dieses Glücksgefühl.

Meiner Erfahrung nach ist – und das ist auch das, was die einschlägigen Studien dazu sagen, dass Babys, die viel getragen werden auch viel zufriedener sind, als Kinder, die weniger in den Genuss des Schuckelns und Tragens kommen.
Daher kann ich nur jeder Familie direkt eine Babytrage für die Baby-Erstausstattung empfehlen. Sie sollte bequem sein und optisch gefallen, denn nur dann benutzt man sie gerne und vor allem oft.

LIMAS & LIMAS PLUS

Die LIMAS Plus ist etwas größer als die normale LIMAS und wird erst ab Größe 62 empfohlen. Mit sorgsam vorgenommenen Einstellungen kann man bestimmt auch schon kleinere Babys gut einbinden. Aber erst ab Größe 62 seid ihr wirklich auf der sicheren Seite. Diese Trage hat einen ergonomischen Gurt und teilweise gepolsterte und auffächerbare Träger. Dadurch kann man vor allem größere, schwerere Kinder bequemer tragen. Der untere Teil der Gurte ist nicht gepolstert und kann gut unter dem Kinderpo aufgefächert werden, um das Gewicht noch besser zu verteilen.
Die LIMAS hat einen schmaleren Steg als die LIMAS Plus, so dass sie bei den ganz kleinen Babys (ab Größe 50) etwas besser passt.
Und hier liegt vielleicht das einzige Dilemma: Ihr müsst entscheiden, ob die Babytrage etwas perfekter für ein sehr zartes Neugeborenes passen soll (LIMAS), oder ob euer Fokus eher darauf gerichtet ist, euer wachsendes Kind maximal lange in der Trage transportieren zu können (LIMAS PLUS).

Mir gefallen die LIMAS Babytragen ausgesprochen gut und daher habe ich sie nun in mein Empfehlungsrepertoire aufgenommen.

Verlosung

Wie versprochen könnt ihr jetzt eine von zwei LIMAS Babytrage gewinnen:

  1. Eine LIMAS Babytrage in türkis/grau
    Diese Trage ist von Geburt an (ab Größe 50) bis circa Größe 86 geeignet (oder auch 3-15 kg)
  2. Eine LIMAS PLUS Babytrage in türkis/grau
    Sie ist ab 3,5 kg also circa Größe 62 bis 104 geeignet.

Und so könnt ihr mitmachen:
Ihr kommentiert hier im Blog und beantwortet die Frage: „Was ist mir bei der Anschaffung einer Babytrage wichtig?“ und natürlich schreibt ihr auch dazu, welche der beiden Tragen ihr gerne hättet.

Die Verlosung läuft bis zum Ende der Berliner Osterferien, am 8.4. um Mitternacht.
Die Ziehung findet am 9.4.2018 vormittags per Zufallsgenerator statt.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Der Gewinn kann nicht ausgezahlt werden.

Und solltet ihr die Verlosung überspringen wollen, weil ihr jetzt so begeistert seid, dass ihr die LIMAS sofort haben müsst ;-), dann könnt ihr sie direkt bei Anna im Shop, bei Amazon oder bestimmt auch im gut sortierten Babyzubehörgeschäft bei euch um die Ecke shoppen.

Und damit verabschiede ich mich in die Ferien.
Viel Glück und frohe Ostern!

Eure Jana

Nachtrag, 9.4.2018: Ich habe heute morgen die GewinnerInnen gezogen und auch schon benachrichtigt. Gewonnen haben Iris (die kleinere LIMAS) und Caro (die LIMAS Plus). Schaut mal in euer Mailfach…
Herzlichen Glückwunsch euch beiden und vielen Dank an alle anderen für’s mitmachen. Besonders gefreut habe ich mich die vielen persönlichen und netten Worte zu meinem Blog. Ihr seid toll! ♥

 

Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit LIMAS. Die Bewertung des Produkts basiert auf meiner persönlichen Erfahrung und spiegelt meine eigene Meinung wider.

*= Dieser Artikel enthält Affiliating-Links - Wenn du sie klickst und dann etwas kaufst, erhalte ich dafür vom Händler eine klitzekleine Vergütung - Danke dafür!

Jede Frau hat das Recht auf eine positive, selbstbestimmte Geburtserfahrung. Seit ich Hebamme geworden bin verhelfe ich Frauen dazu.
Ich bin Jana Friedrich, Mutter von zwei Kindern, Hebamme seit 1998 (und seit September 2020 mit B. Sc. of Midwifery), Bloggerin seit 2012, Autorin zweier Bücher, Speakerin und Expertin im Themenbereich Familie. Mit meiner Expertise unterstütze ich darüber hinaus auch Kulturschaffende, Firmen und Politiker*innen.
In diesem Blog teile ich mit dir mein Wissen und meine Erfahrung rund um Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett und das erste Jahr mit Baby.
Du bekommst bei mir Informationen, Beratung und „Zutaten“ zur Meinungsbildung für eines der spannendsten Abenteuer des Lebens.

Mehr über mich →

380 Kommentare
  1. Avatar
    Myrjam sagte:

    Ganz besonders wichtig sind für mich beim Tragen Babys Rücken, mein Rücken und der Kuschelfaktor: Wenn es den ersten beiden gut geht, können wir den letzten am besten genießen!

    Unser Tragling und ich würden uns deshalb sehr über eine LIMAS PLUS Trage freuen!

    Liebe Grüße, Regina

    Antworten
    • Avatar
      Kathrin P. sagte:

      Für mich ist vorallem wichtig das ich eine Trage möglichst lange benutzen kann. Ich bin gegen Zuviel Konsum und bei der Limas Trage ist dies ja auf jedenfall gegeben. Ich würde mich über die Plus freuen!

      Antworten
  2. Avatar
    Lydia sagte:

    Mir ist wichtig, dass sich alle mit dem angeschafften System wohlfühlen und die Anpassung an verschiedene Tragepersonen und Wachstumsphasen des Babys nicht allzu kompliziert ist. =)

    Antworten
  3. Avatar
    LisaHae sagte:

    Mir ist bei einer Babytrage vor allem wichtig, dass sie sich gut an mein Kind anpassen lässt und für mich bequem ist. Wir würden uns riesig freuen die Limas Plus zu gewinnen 🙂

    Antworten
  4. Avatar
    Sevoratha sagte:

    Ich würde gerne die Limas plus Tage gewinnen, da mein Sohn dafür bereits groß genug ist.
    Bisher wurde er in elastischen Tragetuch getragen, aber dafür wird er langsam zu schwer. Wir waren schon bei der Trageberatung, aber dort war die Limas nicht dabei.
    Gefächerte Träger+ Schnalle hört sich nach einer tollen Kombination an!
    Vor allem gefällt mir die doppelte Sicherheit bei der Schnalle.

    Antworten
  5. Avatar
    Patrick sagte:

    Einer der wichtigsten Punkte für uns ist die schnelle Umstellmöglichkeit. Wir tragen beide, sind allerdings unterschiedlich groß. Bei manchen Systemen muss man erst umständlich die Gurte wieder anpassen etc. Es ist schön, wenn alle Eltern, mit nur wenigen Handgriffen, die Trage passgenau anlegen können.
    Design ist eher zweitrangig, solange es nicht gerade irgendwie Neonfarben leuchtet.
    Ich fände die normale Limas interessant, da man sie schon so früh verwenden kann.

    Antworten
  6. Avatar
    Gänseblümchen sagte:

    Habe meine Kleinen immer im Tragetuch getragen, die bisherigen Tragen fand ich nicht sympathisch va wg. den „Rucksackgurten“. Bei der LIMAS gefällt mir dass es so breit über die Schultern läuft.
    Für unser neues Würmchen würde mich daher sehr über die LIMAS freuen!

    Antworten
  7. Avatar
    Lisa sagte:

    Ich konnte bereits einigen Erfahrungen mit Babytragesystemen aus Tragetuchstoff machen und möchte nun gern eine LIMAS testen ❤ ein bequemer Stoff, schickes Design, lange Verwendungsmöglichkeit (Größenspanne) und der Tragekomfort sind mir dabei wichtig. Ich hätte gern die Babyvariante

    Antworten
  8. Avatar
    Friederike sagte:

    Mir gefällt dass die Limas ohne viel Schnickschnack auskommt, vom Tragegefühl stelle ich mir vor dass sie ans Tuch rankommt aber eben fixer anzulegen ist (was jetzt beim dritten Kind sehr nützlich sein wird ), daher hätte ich gern die Limas für unser Sommerbaby

    Antworten
  9. Avatar
    Leonie sagte:

    Ohh wow, toller Artikel! Mir ist bei einer Trage primär der Tragekomfort und das einfache Anlegen wichtig, deshalb finde ich Tragehilfen auch so viel praktischer als lange Tücher! Über die LIMAS PLUS würden sich mein Mann, Mini und ich wahnsinnig freuen ♡

    Antworten
  10. Avatar
    Ida sagte:

    Ich würde gerne die Babytrage für kleine Würmchen testen. Das Design der LIMAS ist wunderschön, was mich immer als erstes ansprechen muss. Desweiteren ist es mir wichtig, dass die Trage in Europa hergestellt wird und das Augenmerk auf hochwertige Materialien liegt, kombiniert mit einem guten Tragegefühl sind der Tragling und ich (und der Tragepapa) im siebten Tragehimmel (so viel “tragen“ in einem Satz ).

    Antworten
  11. Avatar
    Susann sagte:

    Wow, die Limas scheint perfekt zu sein, ideal um unser erstes Krümelchen von Anfang an zu tragen (ab August ). Die Funktionalität und dass sie den Druck gut verteilt wäre für mich sehr wichtig. Danach kommt das Design und wendbar ist natürlich super. Eine normale Limas wäre ein Traum

    Antworten
  12. Avatar
    Maria sagte:

    Mir ist das Gefühl wichtig, es darf nix kneifen, stören. Am Besten, man spürt nur sein Baby.
    Ich würde mich über die Limas freuen.

    Antworten
  13. Avatar
    Kristin sagte:

    Meine Tochter liebt es getragen zu werden. Leider wird sie für ihre Trage langsam zu groß. Mir ist es wichtig das die Trage bequem und verstellbar ist. Natürlich soll sie auch schön aussehen. Über eine Limas Plus würden wir uns sehr freuen.

    Antworten
  14. Avatar
    Steffi sagte:

    Ich erwarte in 4 Monaten mein erstes Baby und habe mich schon ein wenig in die Welt der Babytragen eingelesen – Wahnsinn, was es hier mittlerweile für eine Auswahl gibt und wie schwierig da die Entscheidung ist! Klar ist für mich, dass ich mein Baby tragen will, und eine Zwischenlösung zwischen einem kompliziert zu bindenden Tuch und einem „störrischen“ Rucksack-ähnlichem System klingt einfach super!

    Wichtig ist mir bei einer Trage, dass sie nicht kompliziert in der Handhabung und sicher ist! Ich würde mich sehr über die LIMAS Babytrage freuen 🙂

    Antworten
  15. Avatar
    Barbara Lembgen sagte:

    Mir ist neben ordentlicher Sitzhaltung etc. besonders die Verwendungsdauer wichtig. Ich würde mich sehr über die LIMAS Plus freuen.

    Antworten
  16. Avatar
    Marlen Braun sagte:

    Die Limas in Gr. 2 wäre der absolute Traum!
    Ich trage gerade unser drittes Kind, sie ist ein spezieller Tragling. sobald sie abgelegt werden soll, herrscht Bambule. Von daher ist mir die perfekte Passform, vor allem am Schulterbereich, besonders wichtig! Laut deinem „testbericht“ ist das genau die richtige Trage für uns!

    Antworten
  17. Avatar
    Annalena sagte:

    Mir ist neben der langen Verwendungsdauer vorallem der gute Sitz für mich und mein Baby wichtig. Aber auch Ökozertifizierte Stoffe und faire Herstellungsprozese sind leider nicht selbstverständlich und deshalb unfassbar wichtig. Die Plus wäre natürlich super weil sie besonders lange verwendbar ist 🙂

    Antworten
  18. Avatar
    Lena sagte:

    Danke, liebe Jana, für den ausführlichen Bericht! Von der LIMAS hatte ich angesichts der aktuellen Vielfalt bei Tragesystemen noch nie gehört. Bei der Anschaffung einer Babytrage suche ich nach einer guten Kombi aus weichem, anpassungsfähigen Tragetuchstoff und stabilem Tragesystem. Die LIMAS scheint das ja gut zu vereinen. Wichtig sind mir außerdem die verarbeiteten Materialien, da der kleine Tragling ja sicherlich gerne mal an irgendwelchen Gurten oder Schlaufen zu nuckeln beginnt. Wenn ich zu den glücklichen Gewinnern gehöre, würde ich gerne die kleine, also die normale LIMAS Trage favorisieren.

    Antworten
  19. Avatar
    Feli sagte:

    Mir ist wichtig, dass ich meinen Brocken mit 18 Monaten und 12,5kg bequem tragen kann. Wir hatten eine Halfbuckle in babysize, aus der ist er aber schon lange rausgewachsen. Aktuell nutze ich hauptsächlich ein Tragetuch. Da er nun aber auch draußen oft läuft und teilweise mehrfach runter und wieder rein ins Tuch will wäre es schön etwas zu haben was etwas schneller anzulegen geht.
    Das Design ist mir auch wichtig und ich finde es toll, dass die Limas Plus so lange mitwächst. Das ist echt ein Riesen Vorteil.
    Daher würde ich mich riesig über die Limas Plus freuen

    Antworten
  20. Avatar
    Karin sagte:

    Wir sind noch ganz unerfahren, weil es die Maus sich gerade noch schön bequem bei Mama im Bauch macht. Aber im Frühling wollen wir das schöne Wetter mit der Limas genießen und da sollen es Baby und Mama fast genauso bequem und nah haben wie jetzt. Außerdem ist türkies Mamas Lieblingsfarbe. 🙂

    Antworten
  21. Avatar
    Akkie Te sagte:

    Mir ist hochwertiges Material wichtig, dass die Haltung meines Kindes in der Trage optimal ist, sich die Trage von mehreren Personen nutzen lässt ohne das groß “umgebaut“ werden muss und dass man das Kind darin komfortabel lange tragen kann, ohne Rücken- oder Schulterschmerzen zu bekommen.
    Wir haben gerade unser zweites Kind bekommen und würden uns sehr über die LIMAS Plus Trage freuen.

    Antworten
  22. Avatar
    Katha sagte:

    Für meinen Rücken sehen die breiten Träger ideal aus, außerdem muss das Kind natürlich gesund und bequem sitzen. Da meine Kleine inzwischen wirklich schwer wird, würde ich mich über die Limas plus freuen.

    Antworten
  23. Avatar
    Leonie sagte:

    Oh, wie toll! Ich möchte so gerne die Limas Babytrage ab Geburt gewinnen, da wir im August unser 2. Wunder erwarten! Sowohl mein Mann als auch ich Haben Sie im Laden schon Probe getragen und fanden sie beide (trotz Größenunterschied) sehr sehr angenehm zu tragen und easy zu handeln! Auch das Baby sitzt darin perfekt, so dass das Tragen für alle komfortabel ist! Den Luxus haben wir uns noch nicht geleistet, aber es wäre ein Riesengeshenk für uns<3

    Antworten
  24. Avatar
    Manjana sagte:

    Eine Trage soltel einen guten Halt für das Kind bieten und leicht in der Handhabung sein. Ich würde mich sehr über die LIMAS Babytrage freuen, die bereits ab Größe 50 einsatzfähig ist.

    Antworten
  25. Avatar
    Stefanie sagte:

    Ich finde die LIMAS wunderschön und hätte sie gerne für meinen 1 jährigen Tragling die PLUS Variante.
    Mir is vorallem wichtig, dass sie angenehm für uns beide sitzt.

    Antworten
  26. Avatar
    Germann Anita sagte:

    Bei einer Trage muss ich einfach sicher sein, dass die Position des Kindes optimal ist. Zudem sollte sie bequem und einfach in der Handhabung sein. Wenn sie dann noch so toll aussieht – einfach super! Wir würden uns über eine LIMAS Plus freuen….

    Antworten
  27. Avatar
    Cerstin Schmidt-Kersten sagte:

    Mir ist es wichtig,dass mein Kind gut die Spreizanhock- Haltung annehmen kann in einer Tragehilfe.Und wir würden uns sehr über die LIMAS plus freuen.
    Ganz lieben dank,Jana,für die Verlosung! Habt schöne Ferien.
    Viele Grüße von Cerstin!

    Antworten
  28. Avatar
    Kati sagte:

    Für mich sollte eine Trage möglichst einfach anzulegen sein, zudem ist mir natürlich wichtig, dass sich mein Baby darin wohl fühlt. Zwar kann man das vor dem Ausprobieren nicht wissen, bei der LIMAS kann ich mir aufgrund der Verarbeitung ähnlich eines Tragetuchs aber gut vorstellen, dass es für ein Baby gemütlich ist. Ich würde mich über die kleinere Variante für unser Mäuschen sehr freuen! Fröhliche Osterfeiertage!

    Antworten
  29. Avatar
    Lisa sagte:

    Hallo Jana, vielen Dank für diesen informativen Beitrag. Ich habe mich die Tage nämlich auf die Suche nach einer Trage gemacht. Wir nutzen aktuell noch ein elastisches Tragetuch, wenn der Kleine Mann aber größer wird wollte ich gern auch die Möglichkeit haben ihn in einer Trage zu tragen. Daher würde ich mich total über die Limas Plus freuen da mein Kleiner mit 8 Wochen schon fast die 68 braucht
    Mir ist besonders wichtig dass ich mein Baby schnell und einfach da rein bekomme und er sich wohl fühlt, hoffen wir mal dass das mit der Limas der Fall ist.
    Liebe Grüße, Lisa

    Antworten
  30. Avatar
    Sabrina Schmidt sagte:

    Hallo. Für mich ist die Gesundheit meines Kindes am wichtigsten. Es soll richtig drin sitzen, damit es nicht aufs Becken und den Rücken geht. Dann ist es mir noch wichtig, das es schnell und einfach ist, die Trage anzulegen und sie sollte bequem sein. Ich würde gerne die LIMAS Plus gewinnen.

    Antworten
  31. Avatar
    Karolina sagte:

    Toller Artikel! Das Design der LIMAS ist ja bezaubernd! Mir ist an einer Trage wichtig, dass mein Baby sich darin wohlfühlt und ich das Gefühl habe, dass es gut darin sitzt. Ich würde mich über die LIMAS ab Größe 50 sehr freuen. Vielen Dank!

    Antworten
  32. Avatar
    Nelli Voht sagte:

    Mir ist primär wichtig, dass das Baby in der Trage optimal gestützt wird. Zum andern finde ich die breiten Schultergurte klasse, da ich selbst nicht die stärkste Person bin und mir davon ein längeres Tragen ohne Rückenschmerzen erhoffe.
    Wenn ich gewinnen sollte, wünsche ich mir die LIMAS pro.
    Vielen Dank.

    Antworten
  33. Avatar
    Miriam K. sagte:

    Am wichtigsten finde ich, dass die Trage gut sitzt, sie muss bequem sein für Träger und Tragling. Leicht und schnell anzulegen sollte sie auch sein. Und gelegentlich in die Waschmaschine können. Je hübscher sie aussieht, desto besser, dann ziehe ich sie lieber an, aber das ist längst nicht am wichtigsten. Der Preis spielt eher eine Nebenrolle.
    Die LIMAS kannte ich bisher nicht, würde die kleine Version aber gerne ab Sommer ausprobieren…

    Antworten
  34. Avatar
    Iris sagte:

    Oh eine neue trage für unser Augustbaby wäre toll! Für mich muss eine gute trage vor allem schnell handhabbar sein, kuschlig und bequem zu tragen … hört sich so an als wenn die limas das kann. Die kleinere wäre toll für uns!

    Antworten
  35. Avatar
    Judith sagte:

    Mir ist am allerwichtigsten, dass das Baby sich darin wohlfühlt! Auch das Design und die Farben sind für mich nicht unwichtig. Ich würde gerne die babytrage gewinnen.
    LG judith

    Antworten
  36. Avatar
    Astrid sagte:

    Mir ist die Qualität, die optimale Haltung für das Baby und natürlich auch die Optik wichtig. Deshab finde ich die LIMAS Babytrage ganz klasse.

    Antworten
  37. Avatar
    Gesche Gerdes sagte:

    Beim Kauf einer Babytrage ist mir die Qualität vom Stoff wichtig. Infrage kommen für mich nur Tragen, die eine korrekte Anhock-Spreiz-Haltung ermöglichen und stufenlos verstellbar sind.
    Ich wünsche mir die LIMAS Plus.

    Antworten
  38. Avatar
    Uta Dudlitz sagte:

    Mir ist wichtig bei einer Trage, dass ich meinen kleinen auch über einen längeren Zeitraum auf dem Rücken tragen kann ohne gleich die Nummer vom Physiotherapeuten zu wählen, weil der Rücken oder die Schultern weh tun. Bequem muss sie sein und ein Kopfteil zum anschnallern haben, wenn er einschläft, damit der Kopf gut gestützt ist! Und schön muss sie aussehen! Kommt ja bald der Frühling und die Zeit der geschlossenen Tragejacken ist vorbei! Mann muss ja zeigen, welches Schätzchen man da hat! Ich würde mich über die Brockentaugliche Limas Plus entscheiden und drücke mir jetzt mal selber ganz doll die Daumen! Vielen Dank für das tolle Gewinnspiel!

    Antworten
  39. Avatar
    Miriam sagte:

    Für mich ist wichtig, dass ich mit der Trage flexibel bleibe, sprich schnelles ab- und anlegen. Aber auch, dass sie sich einfach verstellen lässt, Mann und ich sind sehr unterschiedlich in den Proportionen, vor allem aber, dass sich die Maus wohlfühlt. Und wir würden uns sehr über eine Limas plus freuen! ♡

    Antworten
  40. Avatar
    Maria sagte:

    Hallo, danke für den ausführlichen Testbericht.
    Ich mag einfache, intuitive Tragen, die zu meinem etwas empfindlichen Rücken passt und sich gut an das Baby anpassen lässt. Wenn sie dann noch hübsch aussieht, dann bin ich wunschlos glücklich

    Antworten
  41. Avatar
    Rahel sagte:

    Ich würde mich sehr über die Trage von Anfang an freuen.
    Mir ist besonders wichtig, dass das Kleine gut und sicher sitzt, aber auch für mich und den Papa einen guten Trage Komfort hat um den Rücken nicht zu überlasten.

    Antworten
  42. Avatar
    Mara sagte:

    Mir ist vor allem ein einfaches, narrensicheres System wichtig, dass sowohl für den Tragenden als auch den Tragling bequem ist. Schöne Muster sind aber ein Bonus.

    Ich und meine Kleine würden uns über die Limas Plus freuen. Die „Normale“ haben wir seit der Geburt im August im Dauereinsatz und sind immer noch total begeistert.

    Antworten
  43. Avatar
    Madeleine sagte:

    Wir erwarten Ende August unseren zweiten Tragling. Der Große (17 Monate) wird noch immer sehr gerne getragen. Dafür haben wir auch ein recht großes Sortiment an Tüchern und Tragen.
    Uns ist vor allem wichtig, dass wir eine Trage beide nutzen können, dass das Kind darin optimal gestützt ist und dass das Gewicht möglichst über den ganzen Rücken verteilt wird.
    Da unser Großer immer jenseits aller Längen- und Gewichtskurven war, würde ich mich über die Limas Plus freuen. Für den Anfang haben wir uns schon eine Fly Tai Baby besorgt.

    Antworten
  44. Avatar
    Luisa sagte:

    Mir ist es wichtig, dass mein Kind gut sitzt und sich wohl fühlt. Das steht für mich an erster Stelle. Zudem muss es auch für mich bequem sein. Das Design und der Preis sind dann die letzten beiden Kriterien.
    Die Limas Plus finde ich sehr interessant, da sie länger verwendet werden kann 🙂

    Antworten
  45. Avatar
    Alexandra Hiemer sagte:

    Ich stehe kurz vor der Geburt meines zweiten Kindes in drei Wochen und bin auf der Suche nach einer Alternative zu Tragetuch und Manduca, gerne eine Mischung aus Tuch und Trage, direkt ab Geburt mit hohem Tragekomfort, gutem Sitz für uns beide und leichte Handhabung.
    Wir würden uns tierisch über die LIMAS Trage freuen!

    Antworten
  46. Avatar
    Alexandra Mit Sternchen sagte:

    Ich stehe kurz vor der Geburt meines zweiten Kindes in drei Wochen und bin auf der Suche nach einer Alternative zu Tragetuch und Manduca, gerne eine Mischung aus Tuch und Trage, direkt ab Geburt mit hohem Tragekomfort, gutem Sitz für uns beide und leichte Handhabung.
    Wir würden uns tierisch über die LIMAS Trage freuen!

    Antworten
  47. Avatar
    Stephanie sagte:

    Liebe Jana,
    na das wäre ja mal ein grandioser Gewinn. Damals vor nahezu 6 Jahren, trugen wir unser erstes Kind in der Manduca. Bei weitem war der Markt damals noch nicht so divers wie heute. Nun kommt das zweite Baby im Mai/Juni und es wäre einfach ganz wunderbar die Limas nutzen zu können. WICHTIG AN EINER TRAGE ist uns, dass beide Partner sie relativ schnell tragen/tauschen können, ohne viel verstellen zu müssen und natürlich, dass auch die kleinsten Babys anatomisch richtig und geborgen getragen werden können. Gerne würde wir die Nummer 1 (Trage ab Geburt) gewinnen.

    Viele Dank für diese Möglichkeit und liebe Grüße

    Antworten
  48. Avatar
    Sina sagte:

    Uns ist bei der Anschaffung einer Trage wichtig, dass diese sowohl zu uns als auch zum Kind passt. Bis dato habe ich viel ein Tragetuch genutzt, doch meine Tochter ist derzeit so aktiv und quirlig, dass ich sie momentan aufgrund der Elastizität nur ungern nutze.
    Daher würden wir uns sehr über die LIMAS Plus Trage freuen.
    Viele Grüße

    Antworten
  49. Avatar
    Stephanie Kirschner-Krause sagte:

    Liebe Jana.
    Vielen lieben Dank fürs testen lassen.
    Mir ist an der Trage wichtig,dass sie quasi selbsterklärend ist und den Rücken schont.
    Das Design und die Farben sind wahnsinnig schön und ich würde mich extremst freuen sie bald meinen Wöchnerinnen vorzustellen. Gerne die Trage ab Geburt.
    Bin gerade mit dem Examen fertig und freue mich sehr über den Input gerade was das tragen angeht.
    Liebe Grüße an dich aus Freiburg
    Stephanie

    Antworten
  50. Avatar
    Mona sagte:

    Mir ist das schnelle anlegen und die Passform wichtig. Das Design spielt natürlich auch eine Rolle 🙂
    Ich würde mich sehr über eine Limas freuen.

    Antworten
  51. Avatar
    Kerstin sagte:

    Bei einem Tragesystem für Babys ist es mir als Oma wichtig, dass ich das System schnell und leicht anlegen kann. Somit wäre es für mich und meine Tochter gleichermaßen einfach zu nutzen.
    Ich favorisiere die LIMAS.

    Antworten
  52. Avatar
    Dani sagte:

    Bei einer Trage ist mir wichtig, dass sie einerseits einen guten Halt bietet man sich jedoch nicht ‚zusammengeschnürt’vorkommt, sondern eine ‚Kuscheligkeit‘ gegeben ist und das sie ohne Komplikationen angewendet werden kann.
    Bänder/Gurtbänder oder Tuchbahnen zum Binden finde ich toll, da sie so ‚anspassungsfähiger‘ an Mama und Baby sind! Allerdings ist mein Tragetuch mit 5,60m zu langt und da nervt mich das Binden unterwegs manchmal doch ein wenig.

    Mein Baby ist derzeit 5 Monate und fängt gerade mit der 62 an. Daher würde ich mich über einen Limas Plus freuen.
    (Und der Mann auch, der ist nämlich mit der Trage vom Großkind ebenfalls nicht mehr zufrieden)

    Antworten
  53. Avatar
    Sarah sagte:

    Mir ist bei einer Teage wichtig, dass sie ergonomisch ist, meinen Rücken gut entlastet und schnell anzulegen ist.
    Wir würden uns über die LIMAS Plus freuen.

    Antworten
  54. Avatar
    Jasmin Kämmereit sagte:

    Für mich ist es wichtig das sie für mein baby und mich bequem ist und man sich darin wohl fühlt und natürlich auch das sie für beide Rückenschonend ist. Die limas plus wäre toll

    Antworten
  55. Avatar
    Barbara sagte:

    Wichtig bei einer Trage für mich ist, dass das Kind ergonomisch darin sitzt. Das Kind muss sich wohlfühlen und die Trage muss angenehm für den Tragenden sein. Ebenfalls sollte sie leicht anzulegen sein, auch wenn der Tragende öfters wechselt und wenn die Trage auch noch gut aussieht, ist es natürlich perfekt

    Diese Kriterien sind bei der Limas gegeben. Ich durfte sie jetzt schon 9 Monate testen und bin immer noch verliebt. Leider ist die normale Limas langsam zu klein für meinen 13 Monate alten Tragling, deswegen würde die Limas Plus genau zur rechten Zeit kommen.

    Antworten
  56. Avatar
    Christina Clausen sagte:

    Hallo, neben dem Tuch wäre die Limas Plus eine gute Ergänzung für uns. Da ich durch das Tragen in der Trage Unterleibsbeschwerden bekomme , ist es mir wichtig, dass sie das Gewicht auf den gesamten Körper gut verteilt. Beim Tuch fehlt mir manchmal die Flexibilität, daher wäre so eine wunderschöne Limas Trage einfach super…

    Antworten
  57. Avatar
    Lisa vH sagte:

    Die sieht ja toll aus! Als bekennende Tragemama mit 2 fast reinen Traglingsbabies ist mir am wichtigsten bei einer Trage, dass sie 1) kuschelig weich am Baby sitzt (gerade am Anfang) und den Rücken nicht drückt, dabei aber trotzdem stabil ist und sie 2) keine Schmerzen in Schultern, Nacken, Rücken beim Tragenden auslöst. Das sieht alles super gelöst aus bei dieser Trage, vor allem die Schulterträger.

    Ich würde mich sehr über eine Limas Plus freuen, da mein kleines Mädchen jetzt auch schon wieder 80 trägt 😉

    Liebe Grüße und danke für die Vorstellung
    Lisa

    Antworten
  58. Avatar
    Annette sagte:

    Uns ist ein einfaches, schnelles und sauberes anlegen wichtig. Bei K1 dauerte es mit dem Tuch immer viel zu lange und sie hatte schnell keine Lust mehr, bis wir uns eine einfache Schnallentrage gekauft haben und das Kind schnell in der Trage saß.
    Breite Gurte wären von Vorteil damit wir sie lange nutzen können.
    Die limas Plus wäre für uns super.
    Da wir sie dann für K1und unser kommendes April-Kind nutzen könnten

    Antworten
  59. Avatar
    Anna sagte:

    Meine Große (3 Jahre) und mein Kleiner (1 Jahr) und mein Rücken (fast 36 Jahre) würden sich nach den intensiven Wochen des Tragens, weil liegend schlafen mit stets wiederkehrender Bronchitis so schwer ist, und immer noch nicht wirklich ein Ende in Sicht ist, unglaublich über die LIMAS plus freuen…

    Antworten
  60. Avatar
    Aga & Familie sagte:

    Bei uns ist der wichtig, dass die Trage schnell verstellbar ist, so dass sie ganze Familie inklusive Oma und Opa unsere kleinen Mäuse tragen können. Außerdem tragen wir auch gerne die Kinder auf dem Rücken, also die Trage muss einfach gut sitzen. Es ist natürlich von Vorteil wenn sie schön ist und gut aussieht 😉 Wir würden uns seeeehr über die LIMAS Plus freuen.

    Antworten
  61. Avatar
    Viva sagte:

    Danke für den Artikel und das gewinnspiel! Mir ist vor allem wichtig dasdie trage an kKind und tragendem gut sitzt und stützt! Da mein kleiner tragling schon acht kilo wiegt würden wir uns über lima plus freuen. Denn eine wirklich so schön trage besitzen wir leider noch nicht. 🙂

    Antworten
  62. Avatar
    Conne sagte:

    Mir ist wichtig, dass das Kind gut sitzt, dass die Trage schnell anzulegen ist und dass man im Sommer nicht allzu sehr schwitzt. Würde mich sehr über die Limas freuen.

    Antworten
  63. Avatar
    TAC sagte:

    Am Anfang der Tragezeit ist für mich vor allem der Kuschelfaktor wichtig. Kuschelige Stoffe, Anschmiegsames Material und Kuschelfreiheit für mich und mein Baby.
    Da unsere Kleine nun schon bald ein Jahr wird und damit immer mobiler, ist mein Hauptkriterium für eine Trage das Handling. Sie muss sich möglichst schnell anlegen lassen, ohne dass ich noch lange dran „rumfummeln“ muss und auch das Baby sollte mit wenigen Handgriffen drinnen sitzen. Das ist besonders dann wichtig, wenn die Kleinen anfangen zu laufen. Raus – rein – raus – rein… meine großen Kinder wollten immer ein Stück laufen, dann wieder getragen werden. Da war der Ringsling immer sehr praktisch. Allerdings wieder schlecht für meinen Nackenbereich. Das sieht bei der Limas sehr vielversprechend aus, mit den breiten Schultergurten.
    Insofern hüpfe ich in den Lostopf für die größere Variante.
    LG von TAC

    Antworten
  64. Avatar
    Anni sagte:

    mir ist besonders ein geringes Gewicht und eine komfortabele Lage/Sitz des Kindes bei einer trage wichtig.Gewinnen würde ich gerne die LIMAS PLUS Babytrage in türkis/grau

    LG

    Antworten
  65. Avatar
    Ines sagte:

    Mir ist bei der Anschaffung einer Babytrage die anatomisch korrekte Sitzhaltung des Babys am Allerwichtigsten.
    Über die Limas Plus würden wir uns sehr freuen!

    Antworten
  66. Avatar
    Anni sagte:

    Mir persönlich ist die Sicherheit sehr wichtig, aber auch der Tragekomfort. Wenn’s dann noch so ein tolles Design hat wie die LIMAS ist es perfekt 🙂
    (Perfekt wäre die kleinere Trage ab Geburt an) Liebe Grüße, Anni

    Antworten
  67. Avatar
    Sabrina Sternberg sagte:

    Bei der Anschaffung einer Trage ist mir wichtig, dass es zum einen aus Tragetuchstoff gefertigt ist, da dies sehr flexibel ist und sich am besten an jede Größe anpasst. Außerdem sollte die Anhock-Spreiz-Stellung stimmen, die Sicherheit des Hüftgurtes gewährleistet sein und auch die Schultergurte flexibel einstellbar und bequem sein.
    Die Limas Babytrage überzeugt mich in all diesen Punkten. Zusätzlich ist das Design wunderschön. Also genau das, was ich für mein Kind suche.
    Ich würde mich sehr über die Limas Trage Nummer 1 freuen.

    Antworten
  68. Avatar
    Karina sagte:

    Toller Bericht, vielen Dank! Uns ist wichtig, dass die Trage schnell und unkompliziert auf den Tragenden angepasst werden kann, damit Mama und Papa sich unterwegs abwechseln können. Am besten ohne Schnallen, einzustellende Gurte etc. Wir würden uns über die Limas freuen. LG

    Antworten
  69. Avatar
    Michaela sagte:

    Ich freue mich total über die Chance eine Trage gewonnen zu können! 🙂 Und sie sieht auch noch super toll aus.. Ich hab immer mit dem Gedanken geliebäugelt für das zweite Baby ein Tragetuch zu nehmen, einfach weil es viel bequemer ist, gerade auch für so zarte kleine Neugeborene. Ich hatte beim ersten die Mysol , die wirklich auch super ist, aber mit seinen zwei Jahren und entsprechendem Gewicht schneiden die Gurte stark ein. Daher stell ich mir die LIMAS gerade an der Stelle auch für die Mama bzw. Papa bequemer vor. Allerdings wäre die Trage nicht für mich, denn ich bin noch nicht schwanger, sondern für eine Migrantin, die ich betreue. Sie bekommt im Herbst ihr erstes Kind und hat noch nicht viel Anschluss gefunden. Gerade deshalb würde ich ihr gerne eine Freude machen und diese für sie gewinnen. Und mit diesem hübschen Design wird sie bestimmt von vielen Mamas angesprochen. 🙂

    Antworten
  70. Avatar
    Bella sagte:

    Hallo liebe Jana!
    Mir sind Komfort für Mutter und Kind geilchermaßen wichtig.
    Ich würde sehr gerne die Trage von 3-15kg gewinnen. <3
    Herzliche Grüße von Bella

    Antworten
  71. Avatar
    Joe sagte:

    Sehr guter Artikel!
    Ich als angehender „das erste mal“ Vater würde mich sehr über die Trage Nr.1 – die für 3-15kg- sehr freuen 🙂

    Antworten
  72. Avatar
    Nicole sagte:

    Huhu!
    Vielen Dank für den Bericht. In Vorbereitung auf den neuen Mitbewohner beschäftige ich mich auch schon viel mit Tragen und finde vor allem wichtig, dass der Steg für die Beine sich gut verstellen lässt und eine gute Polsterung für denjenigen, der trägt, vorhanden ist. Natürlich ist eine gute Baumwolle und ein hübsches Design auch ein ausschlaggebender Punkt 🙂 Ich würde mich sehr über die Limas freuen, die dann ab Mai zum Einsatz kommen könnte 🙂

    Antworten
  73. Avatar
    Aurélie Sterntau sagte:

    Ich würde so gern für meine liebe Freundin gewinnen, die im September ein Baby erwartet. Ich denke, sie ist jemand, die diesen engen Kontakt zu ihrem Baby sehr genießen wird.
    Deshalb wäre es klasse, könnte sie die LIMAS Babytrage (3-15 kg) gewinnen. Ich wünsche es ihr von Herzen.

    Antworten
  74. Avatar
    Ariana sagte:

    Hallo Jana! I have very two important factors when discussing a baby carrier. I want the baby carrier to grow with my child, that way I would get to use it for a large amount of time. For my child, the most important factor is that my child is well supported in the carrier.
    I would love to win the Limas Plus carrier. I would be able to use it with more than one child. 🙂

    Antworten
  75. Avatar
    Christina Zabicki sagte:

    Besonders wichtig ist mir die Sicherheit und der gute Sitz für mein Würmchen. Leider habe ich noch nicht genug Erfahrung mit dem Binden von Tüchern und traue meiner eigenen Wicklung nicht, daher wäre diese Trage perfekt!

    Wir würden uns über die kleine Lima sehr freuen, vorallem in meiner Lieblingsfarbe.

    Antworten
  76. Avatar
    Jana sagte:

    Ich finde es ganz toll, dass die Limas aus Bio-baumwolle ist. Ausserdem sollte eine Trage von den ersten Tagen nach der Geburt an schon gebräuchlich sein und so ergonomisch, dass Rücken und Beckenboden der Mama geschont werden. Da wir bald unser 2. Wunder erwarten und ich unsere erste Trage weggeben habe, würde ich mich riesig über die 1.Limas von Geburt an freuen. Danke für den Beitrag, Jana!

    Antworten
  77. Avatar
    Nina Timpert sagte:

    Mir ist zum einen die Gewichtsverteilung sehr wichtig, um meinen Rücken zu schonen… Zum anderen finde ich Tragen toll, die nicht zu steif sind und sich gut an den Tragling anpassen!
    Würden wir gewinnen, würden wir uns sehr über die LIMAS Plus freuen!

    Antworten
  78. Avatar
    Lena sagte:

    Das wichtigste ist natürlich, dass sich die Lütte wohl fühlt. Aber auch mein Rücken möchte Beachtung, deshalb finde ich es gut, wenn sich das Gewicht gut verteilt.
    Die Trage für ältere Babys wäre toll für uns. Unsere Marsupi haben wir neulich verloren und nun brauchen wir dringend Ersatz.
    Viele Grüße!

    Antworten
  79. Avatar
    Jessica R. sagte:

    Ich erwarte bald mein drittes Kind, das ich wieder von Geburt an tragen möchte. Toll, dass das mit der Limas geht. Wichtig ist mir weiter, dass die Trage für mich bequem ist und dass mein Baby gut drin sitzt. Ich würde mich sehr über die Limas Nr. 1 freuen!

    Antworten
  80. Avatar
    Lisa W. sagte:

    Hallo 🙂
    Für den Junijungen würden wir uns sehr über die 1.) Version der Limas freuen.

    Mit ist bei einer Trage wichtig, dass sie leicht anzulegen ist, sie auch immer Sommer gut zu tragen ist (der Stoff also leicht ist, und man nicht noch mehr schwitzt als eh schon…), und ein schönes Design. ‍♀️

    Vielen dank für die tolle Verlosung !

    Antworten
  81. Avatar
    Silke sagte:

    Bei einer Trage ist mir der bequeme u kuschelige Sitz und die Händelbarkeit am Wichtigsten. Ist sie unbequem, benutze ich sie nicht und wenn es ewig dauert, sie kompliziert anzulegen ebensowenig…

    Darum würde ich gerne die LIMAS plus testen (unser Baby ist zwar erst 6Wochen, aber Größe 62 passt schon…)

    Antworten
  82. Avatar
    Franzi sagte:

    Unser Tragling ist 13 Monate alt und hat daher schon ein gewisses Gewicht. Auf das Tragen wollen wir trotzdem auf keinen Fall verzichten! Daher ist für uns wichtig, dass die Trage für alle bequem sitzt, das Gewicht gut verteilt wird und dass sowohl Mama als auch Papa trotz ordentlichem Größenunterschied, die intensive Zeit mit dem Kuschelkind genießen können. Wir würden uns deshalb besonders über die Limas Plus freuen 🙂

    Antworten
  83. Avatar
    Rebi sagte:

    Mir ist der optimale Sitz für Baby und Mama wichtig. Die Handhabung muss einfach sein und für beide bequem. Die breiten Träger klingen nach optimalem Tragekomfort. Und auch die Biobaumwolle spricht mich sehr an.
    Über die Variante ab Geburt würde ich mich sehr freuen 🙂

    Antworten
  84. Avatar
    Steffi sagte:

    Mir ist besonders wichtig, dass mein Baby es bequem und kuschelig hat. Das tollste Design bringt mir nix, wenn mein krümelchen sich da drin nicht wohl fühlt. Gerne würde ich die LIMAS für neugeborene testen, sobald mein kleiner endlich da ist

    Antworten
  85. Avatar
    Elisabeth sagte:

    Mir ist wichtig, dass die Trage für Tragling und Tragenden ergonomisch und bequem ist.
    Jetzt beim zweiten Kind sollte sie außerdem schnell angelegt sein.
    Ich glaube, die LIMAS Plus wäre daher eine perfekte Ergänzung zu den vorhandenen Möglichkeiten für uns.

    Antworten
  86. Avatar
    Günter sagte:

    Mir ist wichtig, dass die Trage für bequem ist. Ich würde mich sehr über eine LIMAS PLUS Babytrage in türkis/grau freuen.

    Antworten
  87. Avatar
    Ursula sagte:

    Mir kommt es vor allem darauf an, dass der Stoff keine schlechten Chemikalien enthält. Ich würde mich sehr über eine LIMAS PLUS Babytrage in türkis/grau freuen.

    Antworten
  88. Avatar
    Friederike sagte:

    Moin,
    Mir ist bei einer Trage sehr wichtig, dass sie bequem sitzt und sich leicht an unterschiedliche Träger anpassen lässt.
    Für uns wäre die Limas Plus super.
    Lieben Gruß Friederike

    Antworten
  89. Avatar
    Marlene sagte:

    Liebe Jana,
    was für ein informativer und mit dem Herzen geschriebener Blog! Jedes Mal freue ich mich über einen neuen Text und diesmal ganz sehr über die Möglichkeit des Gewinnspiels.

    Bei der Wahl einer Trage ist mir vorallem der hohe Tragekomfort für mein Baby und mich wichtig, erreicht durch einen weichen und anschmiegsamen Tragetuchstoff (am besten aus Biobaumwolle), breite Träger, stufenlose Einstellmöglichkeiten sowie ein schnelles und unkompliziertes An- und Ablegen der Trage. Ich würde mich riesig über eine LimasPlus freuen, denn ich denke, all diese Punkte vereint diese Trage. ❤️

    Liebe Grüße, Marlene

    Antworten
  90. Avatar
    Judith sagte:

    Trotz einiger Sprüche, ist es mir wichtig meine Tochter nah bei mir zu haben so oft es geht. Sie fordert zumindest bei mir viel Körperkontakt. Und den soll sie bekommen solange es geht. Wichtig ist mir dass sie sich wohlfühlt und einen guten Sitz in der Trage hat. Meine Tochter soll sich in der Trage sicher und geborgen fühlen.

    Die Limas plus wäre für uns das Richtige

    Antworten
  91. Avatar
    Stefanie Maier sagte:

    Hallo Jana, danke für die tolle Verlosung!
    Ich erwarte im Juli mein erstes Baby und würde mich über die Trage ab Geburt sehr freuen.
    Wichtig dabei ist mir, dass es für mein Kind und mich bequem ist und sie leicht anzulegen ist. Ausserdem finde ich es super und wichtig, dass sie aus hochwertigem Material ist und in Europa fair hergestellt wird!
    Liebe Grüsse, Steffi

    Antworten
  92. Avatar
    Johanna sagte:

    Mir ist besonders wichtig, dass meine Tochter sich in der Trage wohl fühlt und ich ihr mit dem Tragen einen Gefallen tue! Deshalb würden wir uns über die limas plus freuen.

    Antworten
  93. Avatar
    Jana sagte:

    Mir ist wichtig, dass die Trage auch von meinem Mann unkompliziert genutzt werden kann – er kommt mit den langen Tragetüchern nicht zurecht – und das Baby gut darin „sitzt“. Wir freuen uns über die Lima

    Antworten
  94. Avatar
    Madeleine K. sagte:

    Für mich ist wichtig, dass sowohl mein Mann als auch ich mit der Trage und Passform zufrieden sind!
    Ich wünsche mir die LiMAS ab Geburt

    Antworten
  95. Avatar
    Dajana Dreißigacker sagte:

    Zum einen ist das Design total toll und uns ist wichtig das unser Kind bequem drin sitzt und dich wohlfühlt. Wir würden uns sehr über die Limas freuen.

    Antworten
  96. Avatar
    Stephan B. sagte:

    Einer der wichtigsten Punkten in meinen Augen ist das Gewicht der Trage.. Denn damit gehen einige Punkte einher. Thema Rückenschonend schon des öfteren gelesen. Natürlich hat keiner Lust sich einen Wolf zu tragen.
    Und natürlich sollte die Trage meinem Kind nicht schaden. Also keine Materialen beinhalten die ihm Schaden.
    Wenn das zunächst erfüllt ist können wir uns über die Farbe streiten!!!

    am liebsten hätte ich gerne die Lima Plus.

    Antworten
  97. Avatar
    Oliver W. sagte:

    Das ist ja eine super Idee. Wir würden uns über die Trage von 3-15kg sehr freuen. Wünsche eine sonnige Osterzeit und viele bunte Eier!

    Antworten
  98. Avatar
    Anne Jansen sagte:

    Wow, was für eine toll Trage. Mir ist wichtig, dass ich die Trage unkompliziert und schnell auf die Größe des Kindes und des Trägers anpassen kann. Bei dieser hier finde ich das Material zusätzlich noch besonders klasse, denn damit kann man sie von Geburt an nutzen.
    Wir würden uns über die Lima Plus freuen.
    Liebe Grüße

    Antworten
  99. Avatar
    Steffi sagte:

    Mir ist wichtig, dass der Stoff Bio ist und die Trage unter einigermaßen fairen Bedingungen hergestellt wurde. Dann sollte das Baby natürlich auch mit der Trage zufrieden sein. 🙂 Meine Tochter darf ich dann ab in ca. 4 Wochen stundenlang herumtragen, dazu wäre die Limas ab Größe 50 perfekt

    Antworten
  100. Avatar
    Anna M sagte:

    Mir ist besonders wichtig, dass das Gewicht durch die Trage gut über die Schultern verteilt wird. Wir würden uns über die kleinere Limas Babytrage für unser Junibaby freuen.

    Antworten
  101. Avatar
    Sabrina sagte:

    Mir ist eine bequeme Passform und eine einfache Handhabung, insbesondere da mein Mann und ich sehr unterschiedliche Proportionen haben, wichtig.
    Gewinnen würde ich gerne die Babyvariante, die könnte ich dann bald an unserem Baby testen.

    Antworten
  102. Avatar
    Alexandra sagte:

    Ich hab schon soooo viel Gutes von der Limes Trage gehört. Ich würde mich wahnsinnig über die Limes Plus freuen.
    Tragen ist Liebe!!! 🙂

    Antworten
  103. Avatar
    Iris Kraszewski sagte:

    Die Trage sieht wirklich toll aus. Ich habe meine Kinder wirklich immer sehr gerne getragen, wenn es mein Rücken mitgemacht hat. Deswegen finde ich auch am wichtigsten, das eine Trage das Tragen leicht macht.
    Ich würde mich freuen die Trage für die ganz Kleinen mit 3 – 15kg zu gewinnen und würde gerne die Trage meiner Schwester schenken ❤️, sie erwartet Nachwuchs.
    Liebe Grüße Iris

    Antworten
  104. Avatar
    Katharina Wagner sagte:

    Wir haben bisher nur ein Tragetuch. Manchmal hätte ich aber gern noch eine Trage, die ich etwas schneller anlegen kann. Wichtig ist mir dabei, dass ich meine Tochter auch eine Weile drin lassen kann, ohne dass es drückt.

    Ich würde mich über die Plus-Variante freuen

    Antworten
  105. Avatar
    Claudia Schulschenk sagte:

    Mir ist bei einer Trage zum einen die Funktionalität wichtig: schnelles unkompliziertes Anlegen ohne Hilfe einer zweiten Person. Und natürlich Komfort, Ergonomie und Rückengesundheit des Traglings und der Mama 🙂 ich würde mich besonders über sie Plus-Variante freuen.

    Antworten
  106. Avatar
    Mareike B. sagte:

    Die Trage ist wirklich wunderschön! Beaondrrs gefällt mir, dass der Schulterbereich so aufgefächert ist. Das finde ich bei Tragetüchern sehr bequem und vermisse es etwas bei meiner derzeitigen Lieblingstrage, dem Bondolino. Ich würde mich sehr über eine Limas plus freuen, denn ich hoffe, baby nr 2 auch wieder über gr 86 hinaus tragen zu können. Liebe Grüße!

    Antworten
  107. Avatar
    Valerie sagte:

    Die Trage macht einen tollen Eindruck und ich würde gerne die Baby-Variante haben wollen 🙂
    Wichtig sind für mich beim Tragen: bequem für mich und keine /kaum Rückenschmerzen, für unterwegs relativ schnell anzulegen und dann muss eine Trage noch gut auf meinen Mann und mich anpassbar sein, da Länge und Breite sich bei uns gut unterscheiden, dh am besten nur wie hier eine Weite verstellen und fertig (so sieht es für mich zumindest gerade bei dieser Trage aus). Ach und alles mit Klett fällt bei mir raus, ich ruiniere mir mit Klett regelmäßig Kleidungsstücke…

    Dann drücke ich mir und dem kleinen Bauchzwerg gerade mal die Daumen, nachdem der Große das Tragen maximal noch in der Kreuztrage im Tuch kurzzeitig akzeptiert…

    Antworten
  108. Avatar
    Sabrina sagte:

    Bei einer Trage kommt es mir darauf an, dass sie zu meinem Baby und mir passt. Sie muss gut sitzen und das Gewicht anständig verteilen. Ich kann nicht so gut viel Gewicht auf den Schultern tragen, daher ist es mir wichtig, dass sie das Gewicht gut auf die Hüfte umleitet.
    Weil ich recht schmal bin, hab ich leider das Problem, dass viele Tragen nicht richtig zu mir passen. Ich bekomme sie einfach nicht eng genug. Lustigerweise kam gerade heute ein Testpaket an, weil ich eine Trage suche, mit der ich meinen Kleinen auch auf dem Rücken tragen kann und er auch etwas sieht. Denn eben weil die meisten Tragen doch noch zu lang sind, sieht er nur meinen Rücken und das passt ihm gar nicht. Und wie der Zufall es so will, bekam ich den Tipp doch auch mal eine Limas zu testen 🙂 Ich würde mich riesig über die Limas Plus freuen!!!

    Antworten
  109. Avatar
    Franzi sagte:

    Ich würde mich sehr über die kleine LIMAS-Trage freuen, denn ich glaube, dass meine Twins durch die gut durchdachten Verstellmöglichkeiten optimal getragen werden können. Ein guter Halt der Babys beim Tragen ist mir neben dem Tragekomfort für meinen Rücken am wichtigtsten.

    Antworten
  110. Avatar
    Madlen sagte:

    Ich trage meine Tochter recht viel, erst im Tuch, dann in der Trage und jetzt während der zweiten SS im Onbu. Mir ist dabei wichtig, dass die Trage eine gute Haltung des Kindes ermöglicht (AnhockSpreizHaltung, „Tragetuchstoff“) und dass sie bequem ist! Das Design ist auch nicht ganz unwichtig:)
    Ich würde mich freuen, die Limas Plus zu gewinnen. Da diese über einen längeren Zeitraum nutzbar ist und meine erste Tochter schon sehr schnell die Größe 62 erreicht hatte, erscheint Sie mir für uns sinnvoller:)
    Vielleicht habe ich ja Glück! Grüße aus Pankow!

    Antworten
  111. Avatar
    Eva sagte:

    Hallo Jana,

    wir würden uns sehr über eine LIMAS-Trage freuen! Im Juni kommt unser erstes Kind und ich habe mich schon ausführlich mit Tragesystemen beschäftigt.
    Wichtig sind mir ein ergonomischer Sitz für das Baby von Anfang an, eine gute Gewichtsverteilung für die/den Tragende(n) und einfache Verstellmöglichkeiten. Mein Partner soll ja auch Spaß daran haben. Wenn die Trage dann noch peppig aussieht, ist es auch kein Schaden. 🙂 Viele Grüße

    Antworten
  112. Avatar
    Susi sagte:

    Hallo Jana!
    Ich liebäugel schon sehr lange mit einer Limas-Babytrage, da wir in wenigen Wochen unser zweites Kind erwarten. Mir ist bei einer Babytrage vor allem eine unkomplizierte Handhabung wichtig und dass sie schön weich und anschmiegsam ist. Da sowohl mein Mann als auch ich tragen werden, ist eine einfache Verstellbarkeit der Gurte/Träger auch sehr wichtig. Und wenn sie dann noch so hübsch aussieht wie das bei den Limas-Babytragen der Fall ist…
    Ich würde mich riesig über eine Limas-Babytrage freuen.
    Viele Grüße, Susi

    Antworten
  113. Avatar
    C&M sagte:

    Wichtig finde ich, dass die Trage für Mutter und Kind bequem und leicht zu handhaben ist.
    Ich würde mich sehr über eine LIMAS-Trage freuen!

    Antworten
  114. Avatar
    Pinscher sagte:

    Mir ist der Tragekomfort für das Baby und mich sehr wichtig und dass ein angenehmes Kontaktgefühl zum Baby besteht. Ich würde gerne die LIMAS Babytrage in türkis/grau gewinnen !!!

    Antworten
  115. Avatar
    Anke sagte:

    Mir ist vor allem der gute Sitz beim Baby und den Eltern wichtig. Ich würde mich sehr über die Limas freuen, damit ich für unser Septemberbaby eine Alternative zum Tragetuch habe.

    Antworten
  116. Avatar
    Jenny sagte:

    Die Beschreibung der Trage hört sich super an! Ich habe eine Ergobabytrage und einen didytai. Besonders mit dem didytai bin ich sehr zufrieden, weil der Tuchstoff sich so super an das Baby anpasst. Außerdem liebe ich das Gefühl, das Baby so nahe an mir zu haben 🙂
    Das wird bei der Limas auch so sein mit dem Vorteil, dass die schnalle schneller zugeht als das Binden des bauchgurtes beim didytai.
    Ich würde mich also wahnsinnig über die kleine trage freuen!

    Antworten
  117. Avatar
    Tanja sagte:

    Beim Kauf einer Babytrage ist mir besonders wichtig, dass ich die Trage bereits ab Geburt verwenden kann. Dies war nämlich leider bei unserer Trage nicht so, obwohl der Hersteller mit Verwendung ab Geburt wirbt. Tatsächlich konnten wir die Trage erst verwenden, als unsere Tochter etwa 10 Wochen alt war. Davor wäre sie beim hineinsetzen sogar beim ganz schmalen Steg für Neugeborene total überspreizt gewesen 🙁 Außerdem ist uns auch noch wichtig, dass man die Trage lange verwenden kann und sie sowohl für unseren Tragling, als auch für uns als Tragende bequem ist. Ein schickes Design sollte natürlich auch sein. Sehr gerne würden wir die Limas mit unserer Tochter testen und würden uns riesig darüber freuen, die Plus-Variante ab Größe 62 zu gewinnen, um unsere Prinzessin noch so lange wie möglich tragen zu können. Das wäre wirklich schön 🙂 LG Tanja mit Louisa

    Antworten
  118. Avatar
    Steffi sagte:

    Hallo, klingt sehr spannend und ich würde gerne die Variante ab Geburt für unser sommerbaby gewinnen! Mir ist wichtig dass das baby es bequem hat und dass die trage einfach zu handhaben ist.
    Viele Grüße!

    Antworten
  119. Avatar
    Anna Rad. sagte:

    Bei einer Trage ist mir zuerst wichtig, dass sich mein Kind darin wohlfühlt. Es sollte gut und sicher darin sitzen und meine Nähe genießen können. Außerdem sollte sie ohne großen Aufwand von verschiedenen Personen nutzbar sein. Mein Mann und ich haben eine unterschiedliche Statur, Ich möchte da nicht jedes mal kompliziert etwas umbauen oder groß verstellen müssen. Die Handhabung sollte also einfach sein. Ich würde mich riesig über die Limas plus für unseren Sohn freuen.

    Antworten
  120. Avatar
    Julia_FR sagte:

    Eine Babytrage sollte für Kind und Träger bequem und passend sein und gut handzuhaben. Wir würden uns über eine LIMAS PLUS sehr freuen. Viele Grüße!

    Antworten
  121. Avatar
    Valerie sagte:

    Mir ist wichtig, dass ich das Gefühl habe mein Baby sitzt von Anfang an gut in der Trage, und ich muss es nicht noch zusätzlich „halten“ mit einer Hand. Ausserdem darf die Trage an den Schultern und am Becken auch nach nur Weile tragen nicht drücken.
    Ich würde mich über eine LIMAS sehr freuen…Für unser 2. Wunder, dass vielleicht bald unterwegs ist 🙂

    Antworten
  122. Avatar
    Caro sagte:

    Hallo!
    Vielen Dank für den ausführlichen Bericht zu der Trage. Da ich in den ersten Wochen bei ganz Kleinen ein Tragetuch bevorzuge, würde ich mich sehr über die Tage Limas Plus freuen.
    Da sie ja als sehr gut für Babys und Mamas bzw. Papas Rücken beschrieben wurde, ist es bei uns zusätzlich wichtig, dass das Handling schnell klappt. Hier flitzten noch zwei weitere Kinder durchs Haus und wollen Aufmerksamkeit, da kann ich mir nicht immer die Zeit lassen ein Tuch richtig zu binden.
    Vielen Dank

    Antworten
  123. Avatar
    Judi sagte:

    Wie du schreibst, ohne Schnickschnack muss sie intuitiv angelegt werden können! Das gilt bei uns für allen Zubehör von Autositz bis eben Trage. Würde nach guten Tuch Erfahrungen gerne die Limas Plus ausprobieren!

    Antworten
  124. Avatar
    Katja Chauvette sagte:

    Der Tragekomfort und die Langlebigkeit der Trage sind für mich am wichitigsten. Habe sowohl Tuch, als auch Tragegrut benutzt. Tuch dauert länger, ist aber, wenn richtig gebunden, viel angenehmer für Mama und Baby.

    Eine Limas Plus scheint genau das richitge zu sein, nachdem unsere viel genutzter Tragegurt etwas „schlaffer“ ist.

    Antworten
  125. Avatar
    Simone Logar sagte:

    Oh eine limas Plus wäre ganz toll für uns!!
    Ich finde am
    Wichtigsten immer den verstellbaren Steg und einen hochwertigen, gut gewebten Stoff
    Wir haben das Vorgänger Model der Limas und ich finde sie toll. Das neue Modell hat genau die Änderungem die ich mir gewünscht hätte ! !

    Antworten
  126. Avatar
    Frl. Null.Zwo sagte:

    Eine Babytrage muss zu mir UND zum Baby passen – da ist eine stufenlose Verstellbarkeit ein super Anfang!
    Sie muss praktisch und vor allem auch in der alltäglichen Anwendung einfach zu händeln sein.
    Ich möchte gerne für die kleinere Grösse in den Lostopf hüpfen!

    Antworten
  127. Avatar
    Annika sagte:

    Tolle Aktion. Uns ist vor allem wichtig dass der Rücken vom Baby optimal geschützt wird. Außerdem gefällt uns das Design super und es scheint sehr gut überdacht zu sein zu anderen Tragen.
    Da mein Baby noch sehr klein ist würden wir uns sehr über die normale Limas (ab Größe 50) freuen <3

    Antworten
  128. Avatar
    Jenny sagte:

    Das wichtigste ist dass der kleine Zwerg gemütlich sitzt und bequem getragen werden kann. Und für Mutti und Vati oder den Träger muss die Trage natürlich auch angenehm sein. Gibt’s nix schlimmeres als eine unbequeme und schmerzende Tragehilfe. Und wenn sie dann noch so schön aussieht wie die LIMA dann bin ich happy. Ich hätte gern die größere Trage

    Antworten
  129. Avatar
    Karen U. sagte:

    Eine ergonomische Tragehilfe muss individuell an den Träger und das Baby angepasst werden können. Die Limas erfüllt diese Anforderungen. Ich würde mich über die Limas Plus sehr freuen, weil meine Tochter doch schon zu groß für die normale Limas ist.

    Antworten
  130. Avatar