Schwangerschaftsstreifen

Schwangerschaftsstreifen – Striae Gravidarum

„Ach, ich ärgere mich so!“ stöhnt Anja, als ich beim Wochenbettbesuch ihren Bauch abtaste, um zu sehen, ob die Rückbildung der Gebärmutter normal verläuft. „Was ist denn?“ frage ich arglos, denn ich bin eigentlich ganz zufrieden mit dem Verlauf. „Naja, ich hatte bis zum errechneten Termin keinen einzigen Schwangerschaftsstreifen. Dann ist Emil aber zwei Tage über den Termin gegangen und da ist die Haut dann doch noch gerissen. Und dabei hab ich immer so schön gecremt…“
Wenn der Bauch sich dehnt, kommt es häufig zu den unliebsamen Schwangerschaftsstreifen. Ob das passiert oder nicht, Weiterlesen

Wir sind schwanger

„Wir sind schwanger“

„Ich habe heute Nacht geträumt, dass unser Kind in meinen Bauch rüber geschlüpft ist. Es hat dort eine Weile gespielt. Ich habe deutlich die Bewegungen und Tritte gespürt.“ Das berichtete mir Timo, ein werdender Vater, bei der Vorsorge.
Timo ist super fürsorglich mit Sandra, ist bei jeder Untersuchung dabei und freut sich wahnsinnig auf sein erstes Kind. Als er erfahren hat, dass er Vater wird, hat er sofort mit dem Rauchen aufgehört, trinkt auch keinen Alkohol mehr, damit es Sandra nicht so schwer fällt darauf zu verzichten und aus dem ehemaligen „Kampfkaffeetrinker“ ist ein Kräutertee-spezialist geworden, da Sandra einfach keinen Kaffee mehr mag.
Mir fällt auf, dass der ehemals sportliche, schlanke Mann nun einen Bauch hat, der Sandra’s um nichts nachsteht. Weiterlesen

Guter Hoffnung

Guter Hoffnung sein

„Schwanger sein heißt, guter Hoffnung sein und Hoffen heißt die Möglichkeit des Guten zu erwarten.“

Sören Kierkegaard (1813-1855)

Schwierig! Oder?
In einer Zeit in der gefühlt jede Zweite den Stempel „Risikoschwangerschaft“ hat. Man von Vorsorgeuntersuchung zu Ultraschall, zu Glukosetoleranztest, zur Blutentnahme geschickt wird. Immer auf der Suche nach der Abweichung vom Normalen. Viele Schwangere haben Angst sich zu freuen. Sie sind erst mal schwanger unter Vorbehalt: Erst mal sehen, was der Nackentranzparenztest sagt. Mal schauen was der Organultraschall zu Tage fördert.

Und wer sucht, der findet ja auch: White Spots, singuläre Nabelschnurarterie, mal ist der Bauch zu dick gemessen, mal der Kopf zu dünn… – ist das jetzt schlimm? Weiterlesen

Damm-Massage

Damm-Massage – eine Anleitung

Als Damm bezeichnet man das Gewebe zwischen Scheide und After. Unter der Geburt wird dieser Bereich durch den Druck und die Dehnung sehr belastet und es können auf ganz natürliche Weise Risse entstehen. Man spricht dann vom viel befürchteten Dammriss.

Wozu die Damm-Massage?

Die Damm-Massage regelmäßig durchzuführen ist natürlich keine Garantie dafür, die Geburt ohne  Dammriss- oder Schnitt zu überstehen. Es gibt aber zwei gute Gründe, die dennoch für diese spezielle Form der Geburtsvorbereitung sprechen. Weiterlesen

Geburtseinleitung

Hilfe ich bin drüber! Geburtseinleitung: ja oder nein?

Stell dir vor du wachst am Errechneten Termin (ET) auf und hast keine Wehen. Dabei hast du doch schon 40 Wochen genau auf diesen Tag gewartet. Nun ist er da und… nichts passiert. Was nun?
Für viele Frauen ist das “Über den Termin gehen” eine Qual, die mit jedem verstrichenen Tag wächst.
Sollte man die Geburt jetzt einleiten? Und wenn ja, wie funktioniert dann die Geburtseinleitung?

In diesem Blogartikel findest du alle Informationen, die du brauchst, um selbst gut bewerten zu können, was eine Einleitung bedeutet und ob du Weiterlesen